Tragbarer Feldbalancer "Balanset-1A"

1. Einleitung

Balanset-1A ist ein tragbares dynamisches Auswuchtgerät, das zum Auswuchten von starren Rotoren in ihren eigenen Lagern (in-situ) oder als Messsystem in Auswuchtmaschinen dient. Es bietet sowohl ein- als auch zweiseitige dynamische Auswuchtdienste für eine Vielzahl von rotierenden Maschinen, einschließlich Ventilatoren, Schleifscheiben, Spindeln, Brecher und Pumpen. Die zugehörige Auswuchtsoftware liefert automatisch die richtige Auswuchtlösung sowohl für das Ein- als auch für das Zwei-Ebenen-Auswuchten.

Benutzerfreundlichkeit

Das Balanset-1A ist so konzipiert, dass es auch von Personen, die keine Schwingungsexperten sind, einfach zu bedienen ist.

Ausgleichsverfahren

Das Auswuchtverfahren verwendet eine 3-Lauf-Methode, bei der an jedem Auswuchtpunkt eine Testmasse hinzugefügt wird, auch bekannt als die Einflusskoeffizientenmethode. Die Software berechnet automatisch die Auswuchtgewichte und deren Platzierung (Winkel), zeigt die Ergebnisse in einer Tabelle an und speichert sie in einer Archivdatei.

Berichterstattung und Datenvisualisierung

Das System ermöglicht das Ausdrucken eines Auswuchtberichts. Zusätzlich sind Wellenform- und Schwingungsspektraldiagramme für eine detailliertere Analyse verfügbar.

Balanset-1A ist eine umfassende Lösung für dynamisches Auswuchtenund bietet eine Reihe von Funktionen, die eine genaue und effiziente Bilanzierung von rotierende Maschinen. Die benutzerfreundliche Oberfläche und die fortschrittliche Software machen es zur idealen Wahl sowohl für Experten als auch für Nicht-Experten auf dem Gebiet der Schwingungsanalyse.

Enthaltene Komponenten:

-Schnittstelleneinheit
-zwei Vibrationssensoren
Optischer Sensor (Laser-Tachometer) mit Magnetfuß
-Maßstab
-Software (Hinweis: Notebook nicht im Lieferumfang enthalten, auf zusätzliche Bestellung erhältlich)
-Kunststoffkoffer für den Transport

Spezifikationen:

-Vibrationssensoren: Zwei Vibro-Beschleunigungssensoren mit einer Kabellänge von 4 m (10 m optional erhältlich).
Optischer Sensor (Laser-Tachometer): Entfernungsbereich von 50 bis 500 mm mit einer Kabellänge von 4 m (10 m optional erhältlich).
-USB-Schnittstellenmodul: Wird mit Software für PC-Anschluss geliefert.
Software-Funktionen: Misst Schwingungen, Phasenwinkel und berechnet den Wert und den Winkel der Korrekturmasse.

Detaillierte Spezifikationen:

-Amplituden-Vibrationsbereich: 0,05-100 mm/sec
-Vibrationsfrequenzbereich: 5 - 300 Hz
-Genauigkeit: 5% vom Skalenendwert
-Korrekturebenen: 1 oder 2
-Messung der Rotationsgeschwindigkeit: 150-60000 U/min
-Phasenwinkelmessung Genauigkeit: ±1 Grad
-Stromversorgung: 140- 220VAC 50Hz
-Gewicht: 4 KG

Das Balanset-1A ist eine umfassende Lösung für das dynamische Auswuchten und bietet eine Reihe von Funktionen, die ein genaues und effizientes Auswuchten von rotierenden Maschinen gewährleisten.

2. Vorbereitung für den Zwei-Ebenen-Ausgleich mit Balanset-1A

2.1. Installation von Treibern und Software

  1. Installieren Sie die Treiber und die Balanset-1A-Software von der Installations-Flash-Diskette.
  2. Stecken Sie das USB-Kabel in den USB-Anschluss des Computers. Die Stromversorgung des Schnittstellenmoduls erfolgt über den USB-Anschluss.
  3. Verwenden Sie die Verknüpfung zum Ausführen des Programms.

2.2. Einbau des Sensors

  1. Installieren Sie die Sensoren wie in den Abbildungen 1, 2 und 3 dargestellt.
Verbindungskabel

-Vibrationssensoren an die Anschlüsse X1 und X2 anschließen.
-Anschluss des Phasenlasersensors an den Anschluss X3.

Vibromera dynamischer Balancer Balanset-1A. Montage und Einbau von Beschleunigungsmessern
Abb.1 Zwei-Ebenen-Ausgleichsschema

-Installieren Sie eine Reflektormarkierung auf dem Rotor.
-Prüfen Sie den Drehzahlwert am Phasensensor, wenn sich der Rotor dreht.

Vibromera tragbarer Balancer Balanset-1A. Montage und Installation des Phasensensors  Vibromera dynamischer Balancer Balanset-1A. Montage und Installation des Phasensensors

 

Abb.2 Einstellungen des Phasensensors

 

3. Auswuchtvorgang mit Balanset-1A

 

Vibromera tragbare dynamische Auswuchtmaschine Balanset-1A. Hauptfenster für Zwei-Ebenen-Auswuchten
Abb.3 Hauptfenster für Zwei-Ebenen-Auswuchten

 

Auswuchtparameter einrichten

  1. Nachdem Sie die Sensoren installiert haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "F7 - Auswuchten".
  2. Stellen Sie die Auswuchtparameter nach Bedarf ein.
  3. Klicken Sie auf "F9-Next", um fortzufahren.

 

Vibromera dynamische Auswuchtmaschine Balanset-1A. 2-Ebenen-Auswuchteinstellungen

 

Abb.4 Auswuchteinstellungen

 

 

Tabelle 1: Schritt-für-Schritt-Vorgänge beim Auswuchten

Erstlauf (Lauf 0) - Inbetriebnahme ohne Prüfgewicht
  1. Lassen Sie die Maschine mit ihrer Betriebsdrehzahl laufen (achten Sie darauf, dass die Drehzahl weit von der Resonanzfrequenz der Konstruktion entfernt ist).
  2. Klicken Sie auf F9-Start, um den Schwingungspegel und den Phasenwinkel ohne ein Prüfgewicht zu messen.
  3. Der Messvorgang kann zwischen 2-10 Sekunden dauern.

Vibromera tragbarer dynamischer Balancer Balanset-1A. 2-Ebenen-Auswuchtfenster. Original-Vibration

 

Abb.7 Auswuchtfenster mit zwei Ebenen. Original-Vibration

Erster Lauf (Lauf 1) - Prüfgewicht in Ebene 1
  1. Halten Sie die Maschine an und befestigen Sie ein Prüfgewicht von geeigneter Größe willkürlich in Ebene 1.
  2. Starten Sie die Maschine, klicken Sie auf F9-Run, und messen Sie den neuen Schwingungspegel und Phasenwinkel.
  3. Der Messvorgang kann zwischen 2-10 Sekunden dauern.
  4. Halten Sie die Maschine an und entfernen Sie das Prüfgewicht.
Zweiter Lauf (Lauf 2) - Prüfgewicht in Ebene 2
  1. Montieren Sie ein Testgewicht geeigneter Größe in Ebene 2.
  2. Starten Sie die Maschine erneut, klicken Sie auf F9-Run, und messen Sie erneut den Schwingungspegel und den Phasenwinkel.
  3. Halten Sie die Maschine an und entfernen Sie das Prüfgewicht.
Berechnungsschritt (Schritt 4)
  1. Die Korrekturgewichte und -winkel werden automatisch berechnet und in einem Popup-Fenster angezeigt.

Felddynamisches Auswuchtgerät Balanset-1A. 2-Ebenen-Ausgleichsfenster. 2-Ebenen-Ausgleich. Berechnung der Ausgleichsgewichte

 

Abb.5 Auswuchten in zwei Ebenen. Berechnung der Ausgleichsgewichte
Felddynamisches Auswuchtgerät Balanset-1A. 2-Ebenen-Ausgleichsfenster. 2-Ebenen-Auswuchten. Montage von Ausgleichsgewichten

 

Abb.6 Auswuchten in zwei Ebenen. Montage der Ausgleichsgewichte

Korrekturlauf (RunC)
  1. Montieren Sie die Korrekturgewichte an den im Popup-Formblatt angegebenen Positionen mit dem gleichen Radius wie die Prüfgewichte.
  2. Starten Sie die Maschine erneut und messen Sie die Restunwucht im Rotor, um den Erfolg der Auswuchtung zu beurteilen.
Post-Balancing-Aktionen
  1. Nach der Auswuchtung können Sie die Auswuchtung der Einflusskoeffizienten (F8-Koeffizienten) und andere Informationen (F9-Add to archive) zur späteren Verwendung speichern.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie ein präzises Auswuchten erreichen und die Vibrationen in Ihren rotierenden Maschinen erheblich reduzieren.

Auswuchtverfahren - Video.

Feldausgleich


 

4. Zusätzliche Merkmale des Balanset-1A

4.1. Vibrometer-Modus

Aktivieren des Vibrometer-Modus
  • -Um den Vibrometer-Modus zu aktivieren, klicken Sie auf die Schaltfläche "F5-Vibrometer" im Hauptfenster für das Auswuchten in zwei Ebenen (oder einer Ebene).
  • -Um den Messvorgang zu starten, klicken Sie auf "F9-Run".
Verständnis der Vibrometermessungen

-V1s (V2s): Stellt die zusammengefasste Schwingung in Ebene 1 (oder Ebene 2) dar, berechnet als Mittelwert im Quadrat.
-V1o (V2o): Zeigt die 1x-Schwingung in Ebene 1 (oder Ebene 2) an.

Spektrum-Fenster

Auf der rechten Seite der Benutzeroberfläche können Sie das Spektrum-Fenster anzeigen, das eine grafische Darstellung der Schwingungsfrequenzen bietet.

Datenarchivierung

-Alle Messdatendateien können im Archiv gespeichert werden, um sie später zu referenzieren oder zu analysieren.

Software für Balanset-1A, ein tragbares Auswucht- und Schwingungsmessgerät. Vibrometer-Modus.

Software für Balanset-1A, ein tragbares Auswucht- und Schwingungsmessgerät. Vibrometer-Modus.

Einflußkoeffizienten (4.2)

Verwendung von gespeicherten Koeffizienten für den Ausgleich

-Wenn Sie die Ergebnisse früherer Sitzungen gespeichert haben Bilanzläufekönnen Sie den Prüfgewichtslauf umgehen und die Maschine direkt mit diesen gespeicherten Koeffizienten auswuchten.
-Wählen Sie dazu "Sekundär" im Fenster "Art des Ausgleichs" und klicken Sie auf die Schaltfläche "F2 Auswahl" um den vorherigen Gerätetyp aus der Liste auszuwählen.

Speichern von Koeffizienten nach dem Abgleich

Nach Abschluss des Auswuchtvorgangs klicken Sie im Pop-up-Fenster des Auswuchtergebnisses auf "F8-Koeffizienten" (siehe Tab.1).
-Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "F9-Speichern".
-Sie werden aufgefordert, den Maschinentyp ("Name") und andere relevante Informationen in die Tabelle einzugeben.

Durch die Verwendung der Einflusskoeffizienten können Sie das Auswuchtverfahren rationalisieren und damit effizienter und weniger zeitaufwändig gestalten. Diese Funktion ist besonders nützlich für Maschinen, die häufig ausgewuchtet werden müssen, und ermöglicht eine schnellere Einrichtung und weniger Ausfallzeiten.

4.3. Archive und Berichte

Speichern von Ausgleichsinformationen im Archiv

Um die Auswuchtinformationen zu speichern, klicken Sie im Pop-up-Fenster des Auswuchtergebnisses auf "F9 - Zum Archiv hinzufügen" (siehe Tab.1).
-Sie werden dann aufgefordert, den Maschinentyp ("Name") und andere relevante Informationen in die Tabelle einzugeben.

Zugriff auf gespeicherte Archive

-Um auf zuvor gespeicherte Archive zuzugreifen, klicken Sie im Hauptfenster auf "F6-Report".

Berichte drucken

-Um den Abschlussbericht zu drucken, klicken Sie einfach auf "F9-Bericht".

Durch die effektive Nutzung der Archiv- und Berichtsfunktionen können Sie eine umfassende Aufzeichnung aller Auswuchtaktivitäten führen. Dies ist von unschätzbarem Wert für die Verfolgung der Leistung Ihrer Maschinen im Laufe der Zeit, die Erleichterung künftiger Auswuchtverfahren und die Bereitstellung von Unterlagen für die Qualitätskontrolle und die Wartungsplanung.

Dynamische Auswuchtmaschine Balanset-1A. Auswuchtbericht
Tragbares dynamisches Auswuchtgerät Balanset-1A. Zwei Ebenen Auswuchten Archiv.


Zwei Ebenen balancieren Archiv.

4.4. Diagramme

Anzeigen von Schwingungsdiagrammen

-Um Schwingungsdiagramme anzuzeigen, klicken Sie auf "F8-Diagramme".

Arten von verfügbaren Diagrammen

Für Ihre Analyse stehen Ihnen drei Arten von Diagrammen zur Verfügung:

  1. Allgemeine Vibrationen: Diese Tabelle gibt einen Überblick über die allgemeinen Vibrationswerte.
  2. Vibration bei der Rotordrehfrequenz (1x Vibration): Dieses Diagramm konzentriert sich auf die Schwingungen, die bei der Rotordrehfrequenz auftreten.
  3. Spektrum: Dieses Diagramm bietet eine frequenzbasierte Analyse der Schwingungen. Bei einer Rotordrehzahl von 3000 U/min beträgt die Frequenz beispielsweise 50 Hz.

Mithilfe dieser Diagramme erhalten Sie ein besseres Verständnis der Schwingungseigenschaften Ihrer Maschinen. Dies ist entscheidend für die Diagnose von Problemen, die Planung von Wartungsarbeiten und die Gewährleistung einer optimalen Leistung.

Tragbares dynamisches Auswuchtgerät Balanset-1A. Allgemeine Schwingungstabelle
Gemeinsames Schwingungsdiagramm

Tragbares dynamisches Auswuchtgerät Balanset-1A. 1x Schwingungsdiagramm

1x Schwingungsdiagramm.

Tragbares dynamisches Auswuchtgerät Balanset-1A. Schwingungsspektrum-Diagramme
Schwingungsspektrum-Diagramme.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

de_DEDeutsch